Satzung des

 

Musikverein 1971 Fornsbach e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

§1          Name, Sitz und Geschäftsjahr

 

 

 

  1. Der Verein führt den Namen „Musikverein 1971 Fornsbach e.V.“.
  2. Er hat seinen Sitz in 71540 Murrhardt – Fornsbach.
  3. Der Verein ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Backnang unter der Nr. VR 166 eingetragen.
  4. Als Gründungsdatum gilt der 13. März 1971.
  5. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr

 

 

 

 

 

§2           Ziel und Zweck

 

  1. Der Verein ist Mitglied des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg e.V. und dient ausschließlich der Erhaltung, Pflege und Förderung der Musik, Kunst und Kultur. Er trägt dazu bei, das kulturelle Leben in der Gemeinde und darüber hinaus zu bereichern.
  2. Diesen Zweck verfolgt der Verein durch:
    • regelmäßige Probenarbeit
    • Ausbildung und Förderung von Nachwuchsmusiker/innen
    • Durchführung und Mitwirkung von Konzerten und sonstigen kulturellen Veranstaltungen weltlicher und kirchlicher Art.
    • Teilnahme an Musikfesten, Wertungs- und Kritikspielen
    • Aller sonstigen dem Vereinszweck förderlichen Unternehmungen

 

 

 

 

 

§3          Gemeinnützigkeit

 

 

 

  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  2. Der Verein wird unter Wahrung der politischen und religiösen Freiheit seiner Mitglieder nach demokratischen Grundsätzen geführt.
  3. Mittel des Vereins dürfen nur für den satzungsgemäßen Zweck verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  4. Vereinsämter sind Ehrenämter
  5. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

§4          Mitgliedschaft

 

 

 

  1. Die Mitgliedschaft entsteht durch schriftlichen Antrag. Sie steht allen natürlichen juristischen Personen, Vereinen und Einrichtungen offen. Anträge von Personen unter 18 Jahren bedürfen der Genehmigung der gesetzlichen Vertreter.
  2. Über den Antrag entscheidet der Vorstand. Mit der Aufnahme in den Verein anerkennt das Mitglied diese Satzung.
  3. Die Mitgliedschaft endet durch freiwilligen Austritt, Tod oder Ausschluss.
  4. Der freiwillige Austritt ist nur durch schriftliche Kündigung zum Ende des Geschäftsjahres unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist möglich. Rückständige Beitragszahlungen sind vollständig zu bezahlen.
  5. Wer gegen die Interessen oder das Ansehen des Vereins verstößt kann vom Ausschuss vom Verein ausgeschlossen werden. Ob ein solches Verhalten vorliegt beschließt der Ausschuss mit einer Mehrheit von zwei Dritteln. Vor dem Ausschluss ist dem Auszuschließenden Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Der Ausschluss ist unter Angabe der Gründe schriftlich mitzuteilen. Dem Ausgeschlossenen steht die Beschwerde bei der nächsten Mitgliederversammlung zu.

 

 

 

 

 

§5          Formen der Mitgliedschaft

 

 

 

1)      Der Verein besteht aus aktiven und fördernden Mitgliedern, sowie Ehrenmitgliedern.

 

2)      Aktive Mitglieder sind natürliche Personen, die

 

a)       in einer der Kapellen des Vereins mitwirken

 

b)      in Ausbildung sind

 

3)      Fördernde Mitglieder sind natürliche oder juristische Personen, die die Aufgaben und Zwecke des Vereins ideell oder materiell unterstützen.

 

4)      Ehrenmitglieder sind solche Personen, die sich um den Verein oder die Musik besondere Dienste erworben haben. Auf Vorschlag des Ausschusses können Sie durch den Vorstand zu Ehrenmitgliedern ernannt werden.

 

 

 

 

 

 

 

§6          Rechte und Pflichten der Mitglieder

 

 

 

1)      Alle Mitglieder haben das Recht:

 

 

 

a)       An den Versammlungen und Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen und sämtliche angebotenen Leistungen des Vereins in Anspruch zu nehmen.

 

b)      Alle Mitglieder ab dem 14. Lebensjahr sind berechtigt Anträge an die

 

Mitgliederversammlung und den Vorstand zu stellen, abzustimmen und Anträge für Ehrungen und Auszeichnungen für verdiente Mitglieder zu stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2)      Pflichten der Mitglieder:

 

 

 

a)       Alle Mitglieder haben den von der Mitgliederversammlung beschlossenen Beitrag jährlich zu entrichten. Ausnahmen hierzu kann der Ausschuss beschließen. Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit und haben zu den Veranstaltungen freien Eintritt.

 

b)      Die aktiven Musiker sollten sich im Interesse der Gemeinschaft regelmäßig an den Proben und Auftritten beteiligen und sich nur in Ausnahmefällen rechtzeitig und begründet zu entschuldigen. Die Entschuldigung sollte in der vorausgehenden Probe an den Dirigenten bzw. an den Vorstand gerichtet werden. Mit den Musikern, die mehrmals unentschuldigt fehlen wird ein persönliches Gespräch mit dem Dirigenten bzw. Vorstand geführt. Nach diesem Gespräch wird vom Vorstand über Verbleib oder Ausschluss des Musikers aus dem Orchester entschieden.

 

Für pflegliche Behandlung der Vereinsinstrumente hat jedes Mitglied Sorge zu tragen. Die dem Spieler ausgeliehene Kleidung ist in ordentlichem Zustand zu halten und zurückzugeben, ebenso das Notenmaterial.

 

 

 

§7          Datenschutz

 

  1. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein personenbezogene Daten auf. Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV-System gespeichert.
  2. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Sonstige Informationen zu den Mitgliedern und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich nur verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind und keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung oder Nutzung entgegensteht.
  3. Als Mitglied des Blasmusikverbandes Baden Württemberg e.V. ist der Verein verpflichtet, die Daten seiner Mitglieder in elektronischer Form an den Verband zu melden.
  4. Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens bekannt. Dabei können personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlich werden. Das einzelne Mitglied kann Jederzeit gegenüber dem Vorstand Einwände gegen eine solche Veröffentlichung seiner Daten vorbringen. In diesem Fall unterbleibt in Bezug auf dieses Mitglied eine weitere Veröffentlichung.
  5. Zur Wahrnehmung der satzungsmäßigen Rechte gewährt der Vorstand gegen die schriftliche Versicherung, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken verwendet werden, Einsicht in das Mitliederverzeichnis.
  6. Beim Ausstritt werden personenbezogene Daten des Mitglieds aus dem Mitgliederverzeichnis gelöscht. Sämtliche Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß der steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahren ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt.

 

 

 

§8          Ehrungen

 

a)       Die Ehrung aktiver Musiker erfolgt nach den Richtlinien des Blasmusikversbandes

 

Baden-Württemberg e.V.

 

b)      Passive Mitglieder werden ab 30 jährlicher Vereinszugehörigkeit und alle weiteren 10 Jahre geehrt.

 

c)       Geburtstagsständchen bei Mitgliedern werden auf Wunsch ab dem 65. Lebensjahr und alle weiteren 5 Jahre gespielt.

 

d)      Die musikalische Umrahmung der Beisetzung eines Mitglieds erfolgt auf Wunsch der Angehörigen sofern ein Musizieren möglich ist.

 

 

§9          Organe des Vereins

 

Die Organe des Vereins sind:

  • Der Vorstand
  • Der Ausschuss
  • Die Mitgliederversammlung

 

 

 

 

 

§10        Der Vorstand

 

 

 

1)      Der Vorstand besteht aus drei gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern:

 

a)       Vorstandsmitglied Bereich „Musik“

 

b)      Vorstandsmitglied Bereich „Finanzen und Verwaltung“

 

c)       Vorstandsmitglied Bereich „Organisation“

 

2)      Mindestens einer der drei Vorstandsmitglieder sollte aktiver Musiker sein.

 

3)      Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten des Vereins zuständig, die nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten sind.

 

4)      Zahlungen dürfen allein vom Vorstand genehmigt werden.

 

Rechtsgeschäftliche Verpflichtungen im üblichen Rahmen kann jedes Vorstandsmitglied allein für sich eingehen. Einzelheiten regelt die Geschäftsordnung.

 

5)      Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung auf 2 Jahre im jährlichen Wechsel gewählt.

 

6)      Gesetzliche Vertreter im Sinne des § 26 BGB sind die drei Vorstandsmitglieder. Sie vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich. Sie bleiben auch nach Ablauf der Amtszeit bis zur Neuwahl im Amt. Jeder von ihnen ist allein vertretungsbefugt.

 

7)      Regelung für das Innenverhältnis:

 

a)       Einer der  Vorstandsmitglieder leitet die Sitzungen der Organe und sorgt für die Durchführung ihrer Beschlüsse.

 

 

 

§11        Der Ausschuss

 

 

 

1)      Der Ausschuss besteht aus:

 

 

 

-          Vorstandsmitglied Bereich „Musik“

 

-          Vorstandsmitglied Bereich „Finanzen und Verwaltung“

 

-          Vorstandsmitglied Bereich „Organisation“

 

-          dem Dirigenten

 

-          dem Jugendleiter

 

-          dem stellv. Jugendleiter

 

-          6 Beisitzern (Beisitzer können aktive oder passive Mitglieder sein)

 

 

 

2)      Der Ausschuss leitet den Verein, wacht über die Einhaltung der Satzung und vollzieht die Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Er wird auf 2 Jahre gewählt, es ist darauf zu achten, dass jährlich die Hälfte gewählt wird.

 

 

 

3)      Der Ausschuss beschließt über alle Angelegenheiten des Vereins, soweit nach der Satzung nicht die Mitgliederversammlung zuständig ist.

 

 

 

 

 

§12        Die Mitgliederversammlung

 

 

 

1)      Die Mitgliederversammlung ist für folgende Angelegenheiten zuständig:

 

-          Wahl des Vorstandes, des Ausschusses und der beiden Kassenprüfer.

 

-          Entgegennahme des Jahresberichte

 

-          Entlastung des Vorstandes

 

-          Die Entscheidung über Beschwerdeanträge wegen Ausschließung von Mitgliedern

 

-          Die Festsetzung des Jahresbeitrages

 

-          Die Festsetzung und Änderung der Satzung

 

-          Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins

 

 

 

2)      Einberufung und Durchführung der Mitgliederversammlung

 

-          Im ersten Quartal eines jeden Jahres sollte die ordentliche Mitgliederversammlung stattfinden.

 

-          Sie wird vom Vorstand unter Einhaltung einer Frist von 1 Woche durch öffentliche Bekanntmachung in der „Murrhardter Zeitung“  unter Angabe der Tagesordnung einberufen.

 

-          Die ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.

 

-          Die Mitgliederversammlung fasst Beschlüsse im Allgemeinen mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

 

-          Außerordentliche Mitgliederversammlungen werden vom Ausschuss nach Bedarf einberufen.

 

-          Die Anwesenheit der Mitglieder wird durch eine Anwesenheitsliste festgestellt. Jedes Mitglied hat eine Stimme, Stimmübertragung ist nicht zulässig. Mitglieder unter 14 Jahren haben ein beratendes Stimmrecht.

 

-          Die Leitung steht einem der Vorstandsmitglieder zu. Bei Wahlen wählt die Mitgliederversammlung einen Wahlleiter, welcher an die Stelle des Vorstandsmitgliedes bzw. Versammlungsleiters tritt.

 

-          Die Art der Abstimmung bestimmt der Versammlungsleiter. Die Abstimmung muss geheim durchgeführt werden, wenn ein erschienenes stimmberechtigtes Mitglied dies beantragt.

 

-          Zur Änderung der Satzung ist eine Mehrheit von zwei Dritteln erforderlich.

 

-          Über jede Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu führen, das vom Versammlungsleiter und vom Protokollführer zu unterzeichnen ist.

 

 

 

 

 

§13        Kassenprüfung

 

 

 

Die für 2 Jahre gewählten Kassenprüfer haben die Kassengeschäfte des Vereins nach Ablauf eines Kalenderjahres zu prüfen und hierfür einen Prüfungsbericht abzugeben. Das Prüfungsrecht der Kassenprüfer erstreckt sich auf die Überprüfung eines ordentlichen Finanzgebarens, ordnungsgemäßer Kassenführung, Überprüfung des Belegwesens. Die Tätigkeit erstreckt sich auf die rein rechnerische Überprüfung, jedoch nicht auf die sachliche Fertigung von getätigten Ausgaben.

 

 

 

Aufgrund eines Vorstandsbeschlusses oder Beschluss der Mitgliederversammlung kann auch außerhalb der jährlichen Prüfungstätigkeit eine weitere Kassenprüfung aus begründetem Anlass vorgenommen werden.

 

 

 

 

 

 

 

§14        Haftung

 

 

  • Der Verein haftet ausschließlich mit seinem Vermögen.
  • Eine persönliche Haftung von Vereinsmitgliedern, auch die der Vorstandsmitgliedern und sämtliche Mitglieder des Ausschusses wird ausgeschlossen. Es sei denn, dass vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorliegt.

 

 

§15        Die Auflösung des Vereins

 

 

  • Die Auflösung des Vereins kann nur in einer Mitgliederversammlung erfolgen, auf deren Tagesordnung die Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins angekündigt wurde.
  • Der Beschluss bedarf einer Zustimmung von ¾ der erschienenen Mitglieder
  • Bei der Auflösung des Vereins wird das verbliebene Vereinsvermögen der Stadtverwaltung Murrhardt übergeben, mit der Bestimmung es zu verwalten, bis ein anderer Verein des Stadtbezirkes Fornsbach mit den gleichen Bestrebungen und Zielen gegründet wird und es dann dem neugegründeten Verein zu übergeben.
  • Wird innerhalb von 10 Jahren kein Verein in diesem Sinne gegründet, so hat die Stadtverwaltung Murrhardt das Vermögen gemeinnützigen Zwecken im Stadtbezirk Fornsbach zuzuführen. Vor der Zuführung oder der Verwendung des Vermögens ist die Zustimmung des zuständigen Finanzamtes erforderlich.

 

 

 

§16        Schlussbestimmungen

 

 

 

  • Sollten einzelne Punkte dieser Satzung unwirksam oder nichtig sein oder im Zeitverlauf werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.
  • Diese Satzung tritt am 23. März 2012 in Kraft. Sie tritt an Stelle der bisherigen Vereinssatzung (Stand 21. Februar 2003), die zum gleichen Zeitpunkt außer Kraft tritt.

 

So beschlossen an der ordentlichen Mitgliederversammlung am 23. März 2012:

 

Vorstandsmitglied Bereich "Musik"

Vorstandsmitglied Bereich "FInanzen und Verwaltung"

Vorstandsmitglied Bereich "Organisation"

Thomas Dietrich Gabriele Herrmann Markus Ellinger

Musikverein 1971 Fornsbach e.V.

 

 

 

 

 

Datenschutzordnung des Musikverein 1971 Fornsbach e.V.

 

als Anlage zur Satzung vom 23. März 2012.

 

 

 

 

 

Allgemeine Grundsätze

 

 

 

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten erfolgt im Verein

 

nach den Richtlinien der EU-weiten Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie des gültigen

 

Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG). Die Konformität zum Datenschutz im Umgang mit

 

personenbezogenen Daten im Verein wird insbesondere durch ein Datenschutzmanagement

 

gewährleistet.

 

 

 

Mit dem Beitritt eines Mitglieds zum Verein erfolgt eine datenschutzrechtliche Unterrichtung

 

des Mitglieds gemäß ART. 13 Abs. 1 und Abs. 2 DS-GVO) . Der Verein darf beim Vereinseintritt

 

alle Daten erheben (Mitgliedsantrag), die zur Verfolgung der Vereinsziele und für die Betreuung

 

und Verwaltung der Mitglieder erforderlich sind (s. Art. 6 Abs 1 lit.B) DS-GVO).

 

 

 

Für die Nutzung von personenbezogenen Daten sowie auch von Fotos im Rahmen der Pressearbeit

 

in den Print-und Online-Medien  wird bei Bedarf eine separate Einwilligung eingeholt.

 

 

 

Beitritt zum Vereins

 

 

 

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende personenbezogene Daten auf:

 

 

 

* Vor-und Zuname

 

* Geschlecht

 

* Anschrift

 

* Kommunikationsdaten

 

* Geburtsdatum

 

* Bankverbindung

 

               

 

 

 

Jedem Vereinsmitglied wird zudem eine vereinseigene Mitgliedsnummer zugeordnet.

 

 

 

Die personenbezogenen Daten werden in einem gemeinsamen Verbands-EDV System

 

gespeichert, welches durch technische und organisatorische Maßnahmen vor einem

 

unberechtigten Zugriff Dritter geschützt ist.

 

 

 

Sonstige Informationen und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein intern

 

nur erhoben und verarbeitet, wenn sie zur Erfüllung des Vereinszwecks nützlich sind und

 

keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat,

 

das der Verarbeitung entgegensteht.

 

 

 

Austritt aus dem Verein

 

 

 

Beim Austritt von Mitgliedern werden alle gespeicherten Daten archiviert. Die archivierten Datenschutzwerden ebenfalls durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter

 

geschützt. Die archivierten Daten dürfen ebenfalls nur zu vereins-bzw. verbandsinternen Zwecken

 

verwendet werden.

 

 

 

 

 

Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung des Vereins betreffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu 10 Kalenderjahre ab der Wirksamkeit des Austritts durch den Verein aufbewahrt. Danach werden diese Daten gelöscht.

 

 

 

 

 

Übermittlung von Daten bei der Mitgliedermeldung

 

 

 

Als Mitglied des Blasmusik-Kreisverband Rems-Murr e.V. ist der Verein verpflichtet, seine

 

aktiven Mitglieder an den übergeordneten Kreisverband jeweils mit Stichtag 01.01. des

 

Kalenderjahres zu melden. Die Datenweitergabe an den Kreisverband, einem Dachverband

 

im Verhältnis zum Verein, stellt eine Datenübermittlung i.S.d. §3 Abs 4 Satz Nr. 3 BDSG dar.

 

 

 

Übermittelt werden dabei personenbezogene Daten nach dem Meldestand des Kreisverbandes.

 

 

 

                * Vor-und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, Geschlecht

 

                * Ehrungsdaten (bisher erhaltene Ehrungen des Verbands

 

                * Qualifikationen (z.B. D-Prüfungen)

 

                * Instrument

 

                * Datum Beitritt zu aktiven Mitgliedschaft

 

                * Mitwirkung in Orchestergruppierungen des Vereinsei

 

 

 

Bei aktiven Mitgliedern mit besonderen Aufgaben bzw. Funktionen laut Vereinssatzung

 

(Vorstandsmitglieder, Ausschussmitglieder), werden die vollständige Adresse mit Telefonnummer,

 

E-Mail Adresse sowie der Bezeichnung ihrer Funktion im Verein übermittelt.

 

 

 

Fördernde Mitglieder sowie Ehrenmitglieder werden nur statistisch, also ohne namentliche

 

Meldung übermittelt.

 

 

 

Der Verein erklärt ausdrücklich bei Abgabe einer Mitgliedermeldung an den übergeordneten

 

Kreisverband, dass die Daten ausschließlich für verbandsinterne Zwecke verwendet werden dürfen,

 

eine Überlassung an Dritte ist untersagt bzw. bedarf der schriftlichen Einwilligung der

 

Mitglieder des Vereins.

 

 

 

Sonstige Übermittlung von Daten an Dachverbände

 

 

 

Als Mitglied des Blasmusik-Kreisverbandes Rems-Murr e.V. kann der Verein zur Erfüllung seiner

 

Aufgaben personenbezogener Daten bei folgenden Anlässen an den Kreisverband übermitteln:

 

 

 

                * Beantragung von Ehrungen nach der Ehrungsordnung des Kreisverbandes oder weiterer

 

                   Dachorganisatoren: Vor-und Zuname, Anschrift,  Geburtsdatum, Ehrungshistorie

 

                * Anmeldung zu Lehrgängen des Kreisverbandes oder weiterer Dachorganisationen:

 

                   Vor-und Zuname, Anschrift , Geburtsdatum

 

                *  Anmeldung zu Fachtagungen und Veranstaltungen des Kreisverbandes oder weiterer

 

                   Dachorganisationen : Vor-und Zuname, Anschrift, Geburtsdatum

 

 

 

Die Übermittlung der Mitgliedermeldung erfolgt in einem datentechnisch verschlüsselten Verfahren.

 

 

 

Pressearbeit

 

 

 

Der Verein informiert die Tagespresse sowie die Verbandszeitschrift forte (DVO-Verlag) des BVBW

 

über Prüfungsergebnisse und besondere Ereignisse. Solche Informationen werden überdies auf der

 

Internetseite des Vereins veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitergabe von Mitgliederdaten an Vereinsmitglieder

 

 

 

Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, insbesondere die Durchführung

 

und die Ergebnisse von Prüfungen, Ehrungen sowie Feierlichkeiten bekannt.

 

Dabei können personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht werden. Das einzelne

 

Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand einer solchen Veröffentlichung widersprechen.

 

Im Falle des Widerspruches unterbleibt in Bezug auf das widersprechende Mitglied eine

 

weitere Veröffentlichung mit Ausnahme von Ergebnissen aus Wertungsspielen.

 

 

 

Mitgliederverzeichnisse werden nur an Vorstandsmitglieder und sonstige Mitglieder ausgehändigt,

 

die im Verein nach Satzung und/oder Geschäftsordnung und eine besondere Funktion ausüben,

 

welche die Kenntnis der Mitgliederdaten erfordert. Macht ein Mitglied geltend, dass er die Liste

 

nur gegen die schriftliche Versicherung aus, dass die Mitgliederdaten nicht zu anderen Zwecken

 

verwendet werden.

 

 

 

Hinweis auf Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

 

 

 

Als Aufsichtsbehörde für die Einreichung von Beschwerden der Betroffenen zum Datenschutz

 

steht der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit Baden-Württemberg

 

zur Verfügung.

 

 

 

Die Beschwerde kann online unterbleibt

 

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/beschwerde-onlin-einreichen

 

eingereicht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Datenschutzverordnung wurde den Mitgliedern vorgelegt und so beschlossen

 

bei der „Ordentlichen Mitgliederversammlung am 15. März 2019.

 

 

 

 

 

Vorstandmitglied               Vorstandsmitglied                             Vorstandsmitglieder

 

„Musik“                        „Finanzen und Verwaltung                      „Organisation“

 

 

 

 

Thomas Dieterich               Gabriele Herrmann                            Markus Ellinger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Diese Seite wurde mit Jimdo erstellt!

Mit Jimdo kann sich jeder kostenlos und ohne Vorkenntnisse eine eigene Homepage gestalten. Design auswählen, Klick für Klick anpassen, Inhalte in Sekunden integrieren, fertig!
Jetzt unter de.jimdo.com für eine kostenlose Webseite anmelden und sofort loslegen.


Kontakt

Musikverein 1971 Fornsbach e.V.
Gabriele Herrmann
Lindenstraße 4
71540 Murrhardt
Email-Adresse: volker.herrmann99@t-online.de
Tel.: 07192 / 3542